Jahr: 2002 | Grad: 4

Hörbeispiel

iTunes (MP3)

Noten

Concert Band

Kommentar

Es ist das Bestreben von Otto M. Schwarz, neue Ideen in die Blasmusikliteratur einfließen zu lassen – sei es in multimedialer Hinsicht (Asteroid) oder durch zahlreiche Kompositionen im symphonisch/modernen Arrangement (Jazz Waltz No 1, Fire and Ice oder Band Fever). Bei der neuen Komposition Funk Attack handelt es sich, wie schon der Name sagt, um eine Nummer im Funkstil. Otto M. Schwarz sammelte erstmals in den 80er Jahren Erfahrungen in dieser Stilrichtung, als er einige Nummern von berühmten amerikanischen Bands wie Earth, Wind & Fire, Tower of Power oder der britischen Slapikone Mark King von Level 42 transkribierte.

Weiterlesen…

Funk Attack ist ein für die „Blasmusikszene“ untypisches Werk und verlangt absolute Genauigkeit in Phrasierung und Rhythmik. Im Mittelteil spielt das Orchester ohne den Rückhalt eines Schlagzeuggrooves ein in sich verzahnendes Thema im Stile der zeitgenössischen großen amerikanischen Bigbands. Otto M. Schwarz hat dieses Werk Alexander Veit und Symphonic Winds gewidmet.

Youtube

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Dieses Video ansehen auf YouTube.